Aktivierung von LZA und benachteiligter Jugendlicher

 

Durchführungsorte:

Frankfurt (Oder)

Projektzeitraum:

01.03.2014 - 31.03.2015

Förderinstitutionen:

Logo EU ESF

Projektinhalt:

Das Konzept hat die Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen zum Ziel, bei denen die Gesundheits-förderung einen wichtigen Schwerpunkt darstellt. Dabei arbeiten wir in kleinen Gruppen. Diese werden in Binnengruppen, je nach Gesundheitszustand, Integrationsnähe bzw. Profillagen eingeteilt, um die Workshops ergebnisorientiert zu gestalten.

Dabei stehen persönlichen Interessen, gesundheitlichen Möglichkeiten und die Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse im Mittelpunkt, um den Zugang zum Arbeitsmarkt zu verbessern.

Arbeitslos zu sein ist für viele Betroffene eine schwierige Situation. Sie sind außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt und die eigene Gesundheitsfürsorge tritt oft in den Hintergrund.

Auszug aus unserem Programm:

  • Profiling
  • Arbeitsmarktorientierung
  • Workshops
  • Qualifizierung
  • Gesundheit
  • Selbständiges Arbeiten in der Trainingsfirma
  • Individuelles Coaching
  • Praktikum/Arbeitserprobung
  • Nachbetreuung am Arbeitsplatz

 

Das Projekt wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

www.esf-brandenburg.de

Investition in Ihre Zukunft

X