Medienkompetenz Cybermobbing

 

Durchführungsorte:

Frankfurt (Oder)

Projektzeitraum:

24.10.2013 - 31.12.2016

Förderinstitutionen:

Logo EU ESF

Intensivkurs MEDIENKOMPETENZ CYBERMOBBING

Inhalte

  • Informationen für Lehrerinnen und Lehrer zum qualifizierten Umgang mit der Technologie des Internets sowie der zugehörigen Hardware wie Computer und mobilen Endgeräten (Handy, Smartphone, Laptop, Tablett u. a.)
  • Übersicht zu möglichen Gefahren und Gefahrenquellen und Aufzeigen von Präventions- und/oder Abwehrmaßnahmen
  • Kompetenzvermittlung zu rechtlichen Schutzmöglichkeiten und deren praktischer Umsetzung.

Ziele

  • Intervention im Unterricht
  • Sensibilisierung der Schüler vor Übergriffen im Netz und deren Anbahnung
  • Kompetenzvermittlung im Umgang mit IT-Technologie (Computer) und mobilen Endgeräten (Handy, Smartphone u. a.)
  • Gefahrlose Nutzung Sozialer Netzwerke (Facebook, Twitter) hinsichtlich des Datenschutzes, des Urheberrechtes und weiterer wichtiger Persönlichkeitsrechte
  • Information zum Umgang Cybermobbing
  • Rechtliche Rahmenbedingungen (aktuelle Gesetzeslage in Deutschland sowie Differenzierungen weltweit)

Zielgruppe

Lehrkräfte der Grundschulen (Sekundarstufe I und II) sowie Multiplikatoren innerhalb des pädagogischen Arbeitsbereiches

Termine der Veranstaltungen

immer auf Anfrage wählbar von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr, von 12.00 Uhr bis 18:30 Uhr bzw. von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

X